Regionale Bündnisse

Auch Dein Zuhause braucht mehr Freiräume?

Wenn auch ihr ein regionales Bündnis gründen wollt, nehmt einfach Kontakt zu uns auf!

Dann führt Aktionen vor Ort durch oder gründet
sogar euer eigenes »Bündnis für Freiräume«!

  • Eine Idee
  • Was bedeuten Freiräume in eurem Ort konkret? Geht es um eine besondere Gruppe oder einen besonderen Ort? Woran wollt ihr euren Erfolg messen?
  • Mitstreiter und Mitstreiterinnen
  • Ein guter Ansprechpartner für Aktionen und Bündnisse vor Ort ist der lokale Jugendring, die Gewerkschaften oder andere Ortsvertreter/innen von den landesweiten Unterstützungsorganisationen. Aber vielleicht gibt es bei euch vor Ort auch andere Akteure, die etwas zu sagen haben oder gut vernetzt sind. Es hilft, die ins Boot zu holen.
  • Einen Plan
  • »Aktionen« – das kann ganz schön viel sein: vom Verteilen von Flyern und Aufklebern bis hin zu ganzen Kampagnen. Ideen und Tipps findet ihr in unseren Broschüren »jungdenken … lokal« und in den Karten zur Öffentlichkeitsarbeit.
  • Unterstützung
  • Wir stellen euch unterschiedlichen Support zur Verfügung. Wir können Aktionen finanziell unterstützen, schicken euch Flyer, Aufkleber usw. und kommunizieren eure Aktionen über unsere Kanäle. Füllt hierfür dieses Formular Aktionen 2016_2017 aus, druckt es aus oder scannt es ein und schickt es an:

     

    Landesjugendring NRW
    Sarah van Dawen-Agreiter
    Sternstraße 9–11
    40479 Düsseldorf

    vandawen@ljr-nrw.de

Aktionen zum Thema Freiräume, die wir unterstützen können, sind insbesondere:

  • Workshops, in denen schwerpunktmäßig mit jungen Menschen und/oder Multiplikator/innen zu dem Thema Freiräume explizit gearbeitet wird
  • Events, die Freiräume erlebbar machen und offensiv in die Öffentlichkeit bringen.
  • Informationsstände / kreative Aktionen, die das Thema Freiräume offensiv in die Öffentlichkeit bringen.

Die Fristen zur Beantragung von Zuschüssen in 2016 sind:
30. März 2016
30. Juni 2016
30. September 2016
30. Dezember 2016